Kooperation mit der Handwerkskammer Koblenz

Energieberater HWK  (Anmeldung)

Unsere Stärken sind Ihre Vorteile!

Wir bieten all unseren Teilnehmern eine sehr intensive Bertreuung an!

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns! E-Mail

Oder buchen Sie ihren individuellen Seminarplatz für die kostenfreie Einführungsveranstaltung. Hier buchen!

In sehr dringenden Fällen, sind wir in der Regel auch telefonisch für Sie erreichbar.


Wir bieten Ihnen in diesem Seminar:

  • Kompaktkurs in ca. 6 Monaten, (Fr+Sa)
  • Praxisorientierte Beispielprojekte für Effizienzhausberechnungen und geförderte Projekte
  • Ein Musterhaus zur seminarbegleitenden Bearbeitung der relevanten Nachweise
  • intensive Softwareschulung mit Beispielen und Erläuterungen
  • Intensive Einführung in die relevanten Normen und Verordnungen
  • 24/7 Verfügbarkeit der Onlinedaten und Testmöglichkeiten
  • Schnell verfügbare Referenten mit sehr  kurzen Reaktionszeiten
  • Videodokumentation der Veranstaltungen (24/7 verfügbar)
  • großes Portfolio an Begleitdokumenten für den Berufsalltag
  • Konzentrierte Zusammenarbeit mit der HWK Koblenz und dem Prüfungsausschuss (HWK Koblenz)
  • aktuellste Informationen (unsere Referenten sind in zahlreichen Gremien und begleiten Pilotprojekte)

 

Die Weiterbildung dient zur optimalen Vorbereitung, wenn Sie Kunden bei der Planung und Umsetzung von energiesparenden Maßnahmen bei Neubauten und bei der Modernisierung von Bestandsgebäuden beraten wollen.
Sie erwerben umfassende Kompetenzen, z. B.: auf den Gebieten der Bauphysik, Baukonstruktion, der rechtlichen Grundlagen sowie der Gebäudetechnik, nach den Dena Regelwerken. Darüber hinaus vermittelt der Lehrgang die Kompetenz energetische Gebäudeanalysen zu erstellen und unter Einbeziehung technischer Innovationen wirtschaftliche Modernsierungskonzepte zur Verbesserung der Energiebilanz des Gebäudes zu entwickeln und umzusetzen.

Energieberater haben im Bauwesen eine große Zukunft. Etwa 20 Milionen Bestandswohneinheiten sind energetisch in einem sehr schlechten Zustand und müssen saniert werden. Etwa 70% aller Wohneinheiten beheizen die Wohnfläche noch mit fossilen Brennstoffen. Und ca. 30% des deutschen Energieverbrauches geht auf den Wohngebäudemarkt zurück. Sie sehen, hier gibt es genug zutun und Sie werden auf dem Markt gebraucht.

 

Der Lehrgang wird in Kooperation Handwerkskammer Koblenz angeboten. Hier müssen Sie sich auch anmelden!

 

 

Dort finden Sie auch die Anmelde-/ und Informationsunterlagen zum Seminar.

Um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, in das Seminar einzutauchen und sich einen ersten Eindruck zu machen, haben wir Ihnen zwei kurze Einführungsvideos erstellt. Darin wird das Vorgehen erläutert und es gibt eine Umfrage von ausgewählten Teilnehmern, die Ihre Erfahrungen mitteilen wollen.

Einführungsvideo finden Sie hier: Video 01

Eine Umfrage unter den aktuellen Teilnehmern zur Vereinbarkeit mit dem Beruf und der individuellen Belastung finden Sie hier: Video 02

Lehrinhalte werden stets anhand eines ausgereiften didaktischen Lehrkonzeptes sowie anhand von sehr vielen reellen Praxisbeispielen vermittelt.

Die Lehrveranstaltungen werden über die E-Learningplattform TEAMS und Olat gehalten und mittels interaktiver Beispiele und Übungsaufgaben ergänzt. Der individuelle Lernfortschritt kann über Zwischentestate und Übungsaufgaben (Onlinetests) jederzeit überprüft werden.

Die individuelle Betreuung während und auch nach den Seminaren wird über die Plattform TEAMS Campus sichergestellt. Die Lehrgangsunterlagen werden tagesaktuell jeweils vor den jeweiligen Modulen über die genannte Plattform für die Kursdauer bereitgestellt.

Da Sie als angehende Energieberater noch nicht in den typischen Newslettern eingetragen sein können. leiten wir diese aktuellen Infos während des Seminars natürlich auch gerne weiter. So sind tagesaktuelle Informationen zum GEG und BEG garantiert.

Als Zieldefinition wird angestrebt, dass jeder Teilnehmer nach der erfolgreichen Teilnahme am Kurs (alle 30 Module, inkl. Prüfung) als selbstständiger Energieberater Projekte abwickeln kann.

Wichtig ist, dass Sie die Grundqualifikation im Vorfeld mit der Kammer und der Dena abklären.

 

Den direktlink dazu erhalten Sie hier: DENA Energie-Effizienz-Expertenliste

Den Link zum aktuellen GEG finden hier: GEG

Informationen zum Dena Regelheft finden Sie hier: Regelheft

 

Überblick der Themen im Seminar:

  • Politische und Klimarechtliche Grundlagen
  • Baukonstruktive und bauphysikalische Grundlagen
  • Sommerlicher Wärmeschutz, statische und instationäre Nachweismethoden
  • Lüftungskonzepte,
  • Luftdichtheitskonzepte,
  • zerstörungsfreie Messmethoden,
  • Software und Schulung,
  • Wärmebrückenthematik,
  • Feuchteschutznachweise (Glaser und instationär WuFi)
  • Bilanzierungsthematik (18599 und vereinfachte Verfahren)
  • Natürliche und anorganische Dämmstoffe
  • Klimagerechtes bauen
  • Anlagentechniken und Nachweisverfahren
  • Projektabläufe
  • Baubegleitungen
  • Energieausweise
  • Förderthematiken (Bafa, KfW, regionale Programme)
  • Nachhaltigkeitsthematiken
  • und vieles mehr………..

 

Die theoretischen Grundlagen sowie die erforderlichen Nachweismethoden stehen hier im Mittelpunkt und werden mit praxiserprobten Beispielen erläutert und vermittelt. Unsere Kompetenz liegt in der Verknüpfung der praktischen Erfahrungen mit der Wissensvermittlung aus langjähriger Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Lassen Sie uns gemeinsam diesen neuen Weg gehen und Sie zum Energieberater für Wohngebäude ausbilden. Wir freuen uns auf Sie. Jetzt ist genau der richtige Moment dafür!

Einführungsvideo

Umfrage der Teilnehmer

Weiterbildungen neu
gelebt und erlebt!

Nächster Start am 06.09.2024

Kostenfreie Einführungsveranstaltung hier buchen!

Weiterbildungen gehören in unseren Fachdiziplinen längst zum Berufsalltag.

Das ist auch bei einem Energieberater nicht anders!

Das Seminar selber findet daher berufsbegleitend jeweils Fr. von 14:00-20:45 und Sa. von 08:30-15:45 statt.

 

Damit Sie aber auch weitere Seminare/ anschließend ohne nennenswerten Aufwand in Ihr Berufsleben integrieren können, bieten wir Ihnen zum Beispiel folgende Kursmodelle an:

  • Eintageskurse (z. B.: 2 x 4 Std. z.B.: Do. + Fr. oder an einem Tag),
  • Stundenbasierte Kurse (z. B.: 1 x 3 Std. z.B.: Mo. – Fr.),
  • Mehrtageskurse (z. B.: 2 x 8 Std. Do. + Fr.),

 

Die Veranstaltungsreihen werden regelmäßig aktualisiert und ergänzt. Wochenseminare (80 Std.) werden in unmittelbarer Zeit folgen.

SEMINARANGEBOT

Hier finden Sie alle aktuell buchbaren Seminare sowie
unser gesamtes Seminarangebot inkl. unserer Interessentenlisten

WordPress Lightbox